Herzlich Willkommen
Faltbootclub-Ingolstadt
Kajak fahren im Herzen Bayern´s
An error occured - you set wrong location or data for your location are unavailable
Startseite

Loisach Wanderpaddeln 2015

Mittwoch, den 12. August 2015 um 20:28 Uhr Verfasst von  Administrator
  • Gelesen: 732 mal
  • Veröffentlicht in 2015

Loisach Wanderpaddeln 2015


 

Am Sonntag den 19.07.2015, begaben sich eine kleinere Gruppe vom Faltbootclub Ingolstadt, mit zwei Kajaks und zwei Canadiern  zum Gebirgsfluss Loisach nach Farchant, um bei hochsommerlichen Temperaturen, die Loisach von Farchant bis Kleinweil zu befahren.

Nach einen kurzem interessanten Exkurs  vom unseren Wanderwart über die Zugspitze, den Wettersteingebirge und deren Nachbargipfeln und nach einer Einweisung in die Tour, ging es los. Die Loisach sah flach, schnell, verblockt hier und da, und fühlte sich kalt an.

Die ersten 14 Kilometer der  26 Kilometer langen Tour waren verblockt und hatten richtigen  Wildwassercharakter. Es gelang uns mit und ohne Steinkontakten die spritzigen Passagen zu meistern. Ich selber erfreute mich sehr darüber, eine enge verblockte Schikane in einer Kurve ohne Steinkontakte zu meistern. Es wurden einige hilfreiche Tipps hier und da, besonders was die Fahrtechnik in den Kurven anbelangt ausgetauscht.

Während der Tour genossen wir die Ruhe, die wirklich schöne Umgebung und natürlich auch das spritzige Wasser hier und da, in den Pausen  in Form von gewollten Badeeinlagen von einigen abgehärteten der Gruppe!

Der Fluss wurde ruhiger und es musste nicht sehr viel Paddelarbeit, was das Steuern anbelangt, abgerufen werden. Dennoch kenterte ein Boot unserer Gruppe während dieser trügerischen Ruhephase auf dem Fluss. Fix wurde geholfen und es sah anfangs tragischer aus wie es war.

Kurz vor Ende unserer Tour, an einem steilen Wehr, trugen wir nach einer Besichtigung und Abwägung der Lage vor Ort unsere Boote um. Währenddessen versuchten sich drei Schlauchboote diesem Abenteuer der Abfahrt durch die reißenden Fluten. Ein Schlauchboot kam in ernstere Gefahr  und mit Glück ist die Besatzung noch einmal halbwegs heil davongekommen.

 

Ja die Loisach ist eine gute Sach.

 

Mein Dank gilt an allen, die diese schöne Tour ermöglicht haben.

Zuletzt geändert am Freitag, den 18. September 2015 um 12:54 Uhr